Custom Made Shirts from €49
0

Custom Made Shirts from €49

Sieben Tipps für einen starken Auftritt vor der Kamera

HeaderDie Unternehmenspräsenz, das LinkedIn-Profil oder ein Selfie auf der Geburtstagsfeier – für die unterschiedlichsten Gelegenheiten muss Mann vor der Linse gut aussehen. Jedoch glauben viele, dass ein überzeugendes Ergebnis eine Frage der Fotogenität ist. Ganz nach dem Motto: Entweder kann man es oder nicht. Zum Glück können Sie durch einige Regeln und ein paar Tipps diese Annahme schnell widerlegen. Spätestens beim Ansehen der Aufnahmen wird klar, dass die Welt nicht in fotogene und un-fotogene Menschen geteilt ist! Denn, wenn man weiß "Wie", ist eine gutes Foto viel einfacher umzusetzen, als gedacht.

Wir haben für Sie sieben Tipps für einen starken Auftritt vor der Kamera aufgelistet. Beim Durchlesen ist ein “Das-Muss-Ich-Ausprobieren”-Gedanke ausdrücklich erwünscht.

Model_Tipp_1_2
Tipp Nr. 1: Finden Sie Ihre Schokoladenseite

Um Ihr Gesicht in Szene zu setzen, sollten Sie sich stets von der Schokoladenseite aufnehmen. Jeder von uns hat eine Gesichtshälfte, die sich zum Fotografieren besser eignet. Falls Sie diese noch nicht entdeckt haben, probieren Sie es einfach aus. Drehen Sie zunächst die eine und dann die andere Gesichtshälfte in die Kamera. Sie werden Ihre Schokoladenseite gleich erkennen!

Tipp Nr. 2: Lassen Sie Ihr Gesicht markanter wirken
Heben Sie Ihren Kopf leicht an und strecken Sie Ihren Hals aus, sodass sich Ihr Kinn leicht nach vorne schiebt – Ihre Gesichtszüge kommen durch diese Position stärker zur Geltung und Ihr Gesicht wirkt markanter. In vielen Fällen entsteht auf Selfies durch Schatten ein unschönes Doppelkinn. Das wird durch diese Haltung auf alle Fälle vermieden!

Model_Tipp_3_4
Tipp Nr. 3: Zeigen Sie ein ehrliches Lächeln

Die Schokoladenseite und markante Gesichtszüge bringen Ihnen nichts, wenn Ihrem Foto ein ehrliches Lächeln fehlt. Denken Sie also an etwas Schönes, was Sie leicht zum Schmunzeln bringt. Dann erreicht Ihr Lächeln auch Ihre Augen und wirkt echt!

Tipp Nr. 4: Nehmen Sie die richtige Körperhaltung ein
Oft wirken Personen auf Aufnahmen steif und wie eine Puppe drapiert. Sie vermeiden das, indem Sie Ihr Gewicht leicht auf das ein oder andere Bein verlagern. Sie glauben es vielleicht gerade nicht, aber Sie fühlen sich automatisch entspannter und strahlen das aus!

Model_Tipp_5_6
Tipp Nr. 5: Verzichten Sie auf schwarze Kleidung

Die klassische Kombination aus schwarzem Anzug und weißem Hemd wirkt bei vielen Anlässen elegant. Für Fotografien eignet sie sich jedoch nicht. Zum einen erfassen unsere Augen den hellsten Punkt im Bild als erstes. Daher lenkt ein weißes Hemd den Betrachter von dem eigentlich – Ihrem Gesicht – ab. Zum anderen verschluckt schwarze Kleidung Licht und lässt wenige Zeichnungen zu. Das heißt: Auf dem Foto wird aus Ihrem edlen Anzug eine schwarze Fläche. Greifen Sie also lieber auf gedeckte Farben zurück!

Tipp Nr. 6: Setzen Sie Farbe mit Bedacht ein
Ziehen Sie am besten einen dunklen Anzug in Grün, Blau oder Braun an. Das schmeichelt Ihrem Teint und verleiht Ihnen eine klare Silhouette. Kombinieren Sie dazu ein helles Hemd und eine farbige Krawatte oder Fliege, die die Aufmerksamkeit auf Ihr Gesicht lenkt. Setzen Sie zusätzlich mit einigen Accessoires gekonnt Akzente und runden damit Ihr Outfit ab!

Model_Tipp_7



Tipp Nr. 7: Achten Sie auf den Hintergrund

Besonders bei Selfies ist die richtige Wahl des Hintergrunds wichtig. Wollen Sie den Fokus auf sich und Ihren neuen Look legen, dann sollte die Umgebung nur wenige Details zeigen. Bilder vor bekannten Sehenswürdigkeiten hingegen stellen den interessanten Ort, an dem Sie sich zurzeit befinden, in den Vordergrund!



Older Post Newer Post


Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published

Newsletter - Sign up!

Enter your email for exclusive offers and style news!